21.07.2017, 17:32 Uhr
Homepage - Beitrag schreiben - Einstellungen -  - Abmelden 
Suchen 
Der Ort Aspach-le-Haut
Die Familie Krust in Oberaspach
Die Familie Krust läßt sich ab Anfang des 18. Jahrhunderts, wahrscheinlich von Niederaspach (Aspach-le-Bas, Aspach inferior) kommend in Oberaspach (Aspach-le-Haut, Aspach superior) nachweisen. Aspach_le_haut.png
Wappen von Aspach-le-Haut
Herkunft des Namens Aspach:
Zusammengesetzt aus dem althochdeutschen Aspa = Espe, Zitterpappel und aha = Wasser, Bach, also "Ober-Espenbach".

Wappen von Aspach-le-Haut:
Der Widderkopf steht für den Schafstall der lange Jahrhunderte bei Aspach-le-Haut gestanden hat.

Geschichte:
Aspach wird 1105 als "Aspa" zuerst erwähnt als Besitz der Grafen von Pfirt (de Ferrette), die das südliche Elsass regierten. 1324 kam die Grafschaft, und damit auch Aspach,  durch die Ehe der Erbin Johanna von Pfirt mit Albrecht II., Herzog von Österreich, an die Habsburger. Oberaspach hatte mit den beiden Dörfern Niederaspach und Roderen ein Rathaus unter der Herrschaft von Thann.
Es wurde während des Dreißigjährigen Krieges völlig zerstört.
Im Westfälischen Frieden 1648 fiel der Ort als Teil des Sundgaus an Frankreichs. Von 1871 bis 1914 war er Teil des Deutschen Reiches. Seit 1914 gehört er wieder zu Frankreich. Es ist Teil des Departments Oberelsass (Haut-Rhin), des Bezirkes und Kantons Thann.
Die Geburts-, Heirats- und Sterberegister von Obersaspach können Sie über das Menü auswählen. Geburtsregister
Heiratsregister
Sterberegister
Aspach_le_Haut_P1100289.sized.jpg

Bevölkerungsentwicklung

1806  468
1851  670
1905  622
1936  612
1990  871
1999 1123
lageaspachschweighouse_001.png

Kontakt | Suchen | Mitgliederliste | Rechtliches | Admin 

GenealogienetzEv. Kirche Hardheim-Höpfingen Hardheim im OdenwaldHardheim im Odenwald

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Credits | Haftungsausschluss / Disclaimer © 2003 by Ralf Krust